vertrieblerjobs.de

Neuigkeiten

Fünf Wege zu einem neuen Job

Es gibt viele verschiedene Wege um an einen neuen Job zu kommen. Man muss nur Eigeninitiative und Kreativität aufweisen.

Firmen die für einen interessant sind, müssen direkt kontaktiert werden, auch wenn es aktuell keine offziellen Stellenangebote gibt. Oft werden diese nämlich nicht ausgeschrieben.

Es gibt viele verschiedene Wege um an einen neuen Job zu kommen. Man muss nur Eigeninitiative und Kreativität aufweisen.

Firmen die für einen interessant sind, müssen direkt kontaktiert werden, auch wenn es aktuell keine offziellen Stellenangebote gibt. Oft werden diese nämlich nicht ausgeschrieben.

Hierbei ist es hilfreich sich vorher zu erkundigen, wer für die Personalabteilung zuständig ist um die Bewerbung gezielt abschicken zu können. Dies ist vor allem bei großen und/oder internationalen Unternehmen von Vorteil. Dieser liegt aber auch auf der Seite des Blindbewerbers, da dieser dann meist nicht mit Mitbewerbern konkurrieren muss.
Firmen brauchen stets die Unterstützung von qualifiziertem Fachpersonal und begrüßen daher hochwertige Bewerbungen.

Das Pendant zu der Blindbewerbung ist das gezielte Berwerben bei Firmen auf Grund von Stellenausschreibungen auf deren Homepage. Der Vorteil liegt hier darin, dass man sich auf entsprechender Homepage gleich genug Hintergrundwissen über das Unternehmen aneignen und dieses in seinem Bewerbungsschreiben einbringen kann.

 

Eine weitere Option ist es die Hilfe einer Arbeits- Personalvermittlung zu suchen. Diese gibt es branchenspezifisch. Wenn die Entsprechende ausgewählt wurde, lässt man dieser eine detaillierte, persönliche Beschreibung zukommen. Weiterhin muss genau angegeben werden was gesucht wird, welche Region bevorzugt ist und welche Gehaltsvorstellungen man hat. Ein Personalvermittler wird dann passend zu diesen Angaben nach Stellen suchen und einen bei erfolgreicher Suche kontaktieren.

 

Auch ein früherer Arbeitgeber ist immer eine Möglichkeit. Hierbei spielt es keine Rolle, wielange die Arbeit dort her ist, da es meist immer noch Personen, wenn nicht sogar den Chef persönlich gibt, der sich an einen und die gut geleistete Arbeit erinnern kann.

Der Vorteil hierbei ist, dass der Chef deine Qualitäten und Stärken bereits kennt.

Zu guter Letzt kann der Besuch von brancheninteressanten Arbeitsmessen nicht schaden. Dort kann man einen Überblick über die in der jeweiligen Branche vorhandenen Firmen gewinnen und vorab entscheiden, welche für einen mehr oder weniger interessant sind. Außerdem kann man eventuell Kontakte knüpfen, die einem bei der Bewerbung aber auch durch ausgesprochene Empfehlungen nützlich sein können. Daher ist es hierbei Bewerbungsunterlagen bei sich zu tragen.