vertrieblerjobs.de

Neuigkeiten

Neue Machtverteilung bei Mitsubishi Motors Deutschland

Mitsubishi verkauft ¾ des Unternehmen Mitsubishi Motors Deutschland an die Schweizer Unternehmensgruppe Emil Frey.

Begründet wird der Verkauf an die Emil Frey Gruppe mit den langjährigen positiven Erfahrungen, die Mitsubishi Motors Deutschland (MMD) in Kooperationen in Frankreich, Ungarn und der Schweiz mit Emil Frey erworben hat und mit den schwachen Vertriebsleistungen der japanischen Märkte.

Mitsubishi verkauft ¾ des Unternehmen Mitsubishi Motors Deutschland an die Schweizer Unternehmensgruppe Emil Frey.

Begründet wird der Verkauf an die Emil Frey Gruppe mit den langjährigen positiven Erfahrungen, die Mitsubishi Motors Deutschland (MMD) in Kooperationen in Frankreich, Ungarn und der Schweiz mit Emil Frey erworben hat und mit den schwachen Vertriebsleistungen der japanischen Märkte.
In Zahlen bedeutet das, dass 75,01% verkauft wurden, weswegen MMD in MMD Automobile (MMDA) unbenannt wird.
Die Emil Frey Gruppe, die als Großhändler und Importeur tätig sein soll, übernimmt nach Angaben sowohl alle Mitarbeiter, als auch alle Service- und Vertragspartner.
Mitsubishi erhofft sich, dass die Absatzzahlen, die dieses Jahr in Deutschland um 12,3% sanken, im folgenden Jahr wieder steigen. Diesbezüglich äußerst sich der Chef von Mitsubishi Motors Europe, dass mit dem Verkauf dazu beigetragen werden soll, das Mitsubishi seine Wettbewerbsfähigkeit in diesem Land weiter stärkt und seine Leistungsfähigkeit in Europa maximiert.